Braunschweig

Politisch interessierte Bürgerinnen und Bürgern in Berlin


Zu Besuch in Berlin. Foto: privat
Zu Besuch in Berlin. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

04.11.2016

Berlin. Zu einer politischen Informationsfahrt lud der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller 50 Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis am Donnerstag und Freitag nach Berlin ein.



"Die Begeisterung und das große Interesse der Gäste haben mir einmal mehr gezeigt, wie wichtig und wertvoll solche politischen Bildungsfahrten nach Berlin sind", so Carsten Müller. "Sie kommen bei den Bürgerinnen und Bürgern gut an, weil sie eine wunderbare Gelegenheit sind, das politische Berlin besser kennenzulernen sowie die Abläufe des Bundestages und die Geschichte Deutschlands hautnah zu erleben. Zugleich erfahre ich auch bei solchen Besuchen und Gesprächen, was die Menschen über aktuelle politische Herausforderungen denken und was sie bewegt."

Auf dem Besuchsprogramm standen Informationsgespräche im Bundesministerium des Innern, bei der Deutschen Rentenversicherung sowie in der Taipeh Vertretung. Außerdem wurde das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors besucht und eine Stadtrundfahrt durchgeführt. Höhepunkt war der Besuch des Deutschen Bundestages. Hier folgten die Gäste einem Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments, besichtigten die Glaskuppel und kamen mit Carsten Müller über aktuellen Themen sowie den Tagesablauf eines Abgeordneten ins Gespräch.


zur Startseite