Sie sind hier: Region >

Polizei fasst Einbrecher



Gifhorn

Polizei fasst Einbrecher


Symbolbild: Anke Donner.
Symbolbild: Anke Donner. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Lagesbüttel. Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang es Beamten der Polizeiinspektion Gifhorn am frühen Mittwochabend in Lagesbüttel einen 19-jährigen Wohnungseinbrecher aus Osteuropa festzunehmen, gibt die Polizei Gifhorn bekannt.



Gegen 17:30 Uhr meldete ein Anwohner der Holzwiese zwei verdächtige Männer, die auf der Harxbütteler Straße in Richtung Dorfmitte gegangen seien. Noch während einer ausgelösten Nahbereichsfahndung meldete sich ein direkter Nachbar des Zeugen und teilte den Beamten einen Einbruch in sein Einfamilienhaus mit. Die Täter seien gewaltsam durch ein Kellerfenster in sein Haus eingedrungen und hätten dort einen Möbeltresor sowie diversen Schmuck entwendet. Im Zuge der weiteren Fahndung, an der sich neben einem Polizeihubschrauber aus Hannover und zwei Diensthundeführern aus Wolfenbüttel mehr als dreißig Beamte aus dem Landkreis Gifhorn sowie aus der Stadt Braunschweig beteiligten, konnte schließlich ein 19-jähriger Osteuropäer in Tatortnähe festgenommen werden. In der Nähe fanden die Beamten Tatwerkzeuge sowie das komplette Diebesgut aus dem Wohnungseinbruch in der Holzwiese. Der Komplize des 19-Jährigen ist weiterhin flüchtig. In seiner polizeilichen Vernehmung legte der 19-Jährige ein umfassendes Geständnis ab. Ob er darüber hinaus für weitere Einbrüche verantwortlich ist, muss noch ermittelt werden.


zur Startseite