Sie sind hier: Region >

Polizei Goslar setzt zweiten Kontaktbeamten im Stadtgebiet ein



Goslar

Polizei Goslar setzt zweiten Kontaktbeamten im Stadtgebiet ein

Auch Fahrradkontrollen an Schulen und Tipps für das richtige Verhalten im Straßenverkehr, gerade in der dunklen Jahreszeit, würden in seinen Bereich gehören.

Ralf Buchmeier (rechts) und der Leiter des Einsatz- und Streifendienstes, Lothar Niemann (links).
Ralf Buchmeier (rechts) und der Leiter des Einsatz- und Streifendienstes, Lothar Niemann (links). Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Goslar. Mit dem 52-jährigen Polizeioberkommissar Ralf Buchmeier hat die PI Goslar ab dem 1. April einen zweiten Kontaktbeamten im Stadtgebiet Goslar eingesetzt, der neben POK Stefan Baier künftig auch als Fußstreife im Stadtgebiet Goslar anzutreffen sein wird. Ralf Buchmeier verbrachte den größten Teil seines dienstlichen Werdeganges im Einsatz- und Streifendienst und versah zuletzt Dienst im Präventionsteam der PI Goslar als Verkehrssicherheitsberater. Diese Aufgabe wird er auch für das nächste Halbjahr im Nebenamt erfüllen, wie die Polizei berichtet.



In seiner beruflichen Tätigkeit hätte die Präventionsarbeit bei Ralf Buchmeier immer einen hohen Stellenwert und daher werde er auch weiterhin als KOB nicht nur als kompetenter Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen, sondern auch weiterhin in den Kindergärten und Schulen die Jugendlichen und Kinder durch Unterrichte und praktische Übungen auf die Gefahren des Straßenverkehrs vorbereiten. Auch Fahrradkontrollen an Schulen und Tipps für das richtige Verhalten im Straßenverkehr, gerade in der dunklen Jahreszeit, würden in seinen Bereich gehören.

Seine Freizeit widme Ralf Buchmeier seiner Familie und aktiv als Trainer im Boxteam Goslar e.V. und der Judo-Karate-Sportschule-Goslar.


zur Startseite