whatshotTopStory

Polizei stoppt stark alkoholisierten E-Scooter Fahrer

Die Polizeibeamten stellten 2,04 Promille bei dem Mann fest.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

06.09.2020

Wolfsburg. Einen stark alkoholisierten Fahrer eines E-Scooters konnte eine Streife der Wolfsburger Polizei am Sonntagmorgen um 7:30 Uhr in der Goethestraße stoppen. Ein Zeuge einen Hinweis an die Beamten. Dieser hatte den Mann zuvor in der Eichendorffstraße fahrend gesehen und aufgrund der unsicheren Fahrweise die Polizei verständigt.


Die Beamten konnten den 37 Jahre alten Wolfsburger kurz darauf in der Goethestraße stoppen. Bei der Überprüfung wurde auch ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dabei erbrachte der Mann ein Ergebnis von 2,04 Promille. Der Wolfsburger wurde zur Dienststelle gebracht, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


zur Startseite