Sie sind hier: Region >

Polizei zieht erneut Schulbus aus dem Verkehr



Polizei zieht erneut Schulbus aus dem Verkehr

von Anke Donner


Die Polizei Goslar musste erneut einen Bus aus dem verkehr ziehen. Symbolfoto: Anke Donner
Die Polizei Goslar musste erneut einen Bus aus dem verkehr ziehen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Langelsheim. Wie die Polizei Goslar am Donnerstag mitteilte, wurde erneut ein defekter Bus aus dem Verkehr gezogen. Es soll sich dabei um einen Bus handeln, der zur Schülerberförderung eingesetzt wurde.



Bereits im vergangenen Monat sorgte ein Subunternehmer der RBB für Schlagzeilen, weil die Busse erhebliche Mängel aufwiesen (regionalHeute.de berichtete). Zur Sicherheit der Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr, sowie der übrigen Verkehrsteilnehmer und insbesondere vor dem Hintergrund der in der jüngsten Vergangenheit liegenden Ereignisse wurde am gestrigen Mittwochmorgen gegen 8.10 Uhr, von Spezialisten der Polizeiinspektion Goslar erneut ein in der Schülerbeförderung eingesetzter Bus im Bereich der Wildemanner Straße überprüft. Auf Grund erkennbarer Mängel wurde ein weiterer Schülertransport untersagt und eine sofortige sicherheitstechnische Überprüfung des Fahrzeugs beim TÜV Goslar veranlasst. Hier wurden nicht nur mehrere erhebliche Mängel festgestellt, sondern folgerichtig auch der Weiterbetrieb untersagt.

 Lesen Sie auch:


https://regionalgoslar.de/nach-maengel-an-bussen-rbb-bezieht-stellung/



https://regionalgoslar.de/maengel-an-bussen-haben-auswirkungen-auf-linienverkehr/


zum Newsfeed