whatshotTopStory

Positive Corona-Tests an zwei Schulen - Klassen müssen in Quarantäne

Auch eine 17-köpfige Fußballmannschaft samt Trainerstab ist betroffen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

03.09.2020

Goslar. Zwei Schüler von zwei weiterführenden Schulen im Landkreis Goslar wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Das Gesundheitsamt hat für die jeweiligen Klassen sofortige Quarantäne angeordnet. Auch Lehrkräfte, die in den Klassenverbänden unterrichtet haben, müssen sich in Isolation begeben. Dies teilt der Landkreis Goslar mit.


In einer Seesener Schule wurden am gestrigen Mittwoch 19 Schülerinnen und Schüler sowie neun Lehrkräfte freiwillig auf das Virus getestet. In 27 Fällen sei der Test negativ ausgefallen. Hintergrund für die Maßnahme des Gesundheitsamts wäre die bestätigte Infektion eines Lehrers gewesen. Dieser befinde sich jedoch bereits seit der vergangenen Woche in häuslicher Quarantäne. Laut Einschätzung des Goslarer Gesundheitsamtes sei deshalb keineswegs auszuschließen, dass sich der betroffene Schüler auch andernorts angesteckt haben könnte.

In Goslar hätte ein Schüler eines Gymnasiums außerhalb der Lehranstalt Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person gehabt. Der am gestrigen Mittwoch durchgeführte Test bei dem Schüler habe sich als positiv erwiesen. Auch in Goslar wäre für die gesamte Klasse Quarantäne angeordnet worden. Darüber hinaus seien ein Schüler aus einem Sprachkurs sowie eine 17-köpfige Fußballmannschaft samt Trainerstab betroffen.

Weitere Tests auf das Coronavirus würden am morgigen Freitag vom Gesundheitsamt durchgeführt werden. Der Unterricht in den weiteren Klassen beider Schulen werde unter Einhaltung der gängigen Abstands- und Hygieneregeln fortgesetzt.


zur Startseite