Sie sind hier: Region >

Positive Tests: Landkreis Wolfenbüttel verzichtet auf E-Mails



Positive Tests: Landkreis verzichtet auf E-Mails

Neu ist jetzt, dass die notwendigen Informationen für positiv Getestete direkt über die Internetseite des Landkreises einsehbar sind.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Wolfenbüttel. Personen, deren PCR-Tests positiv waren, werden seit Anfang Februar durch das Gesundheitsamt im Landkreis Wolfenbüttel mit einer SMS direkt auf ihr Handy kontaktiert und erhalten so einen Link zu einem Kontaktformular, um die notwendigen Daten mit dem Gesundheitsamt auszutauschen. Neu ist jetzt, dass die notwendigen Informationen direkt über die Internetseite des Landkreises einsehbar sind. Allerdings verzichtet der Landkreis aus organisatorischen Gründen ab sofort auf die zusätzliche E-Mail, wie er in einer Pressemitteilung mitteilt.



Lesen Sie auch: Wegfall der Corona-Maßnahmen: So denkt die Region


Betroffene Personen, die durch das Gesundheitsamt informiert wurden, benachrichtigen bitte eigenständig ihre Kontaktpersonen, diese werden durch das Gesundheitsamt nicht mehr kontaktiert. Personen, die keine Handynummer zur Kontaktnachverfolgung angegeben haben, werden per Post informiert. Dieses Verfahren sei aber zeitaufwändiger und könne daher erst verzögert erfolgen. "Aufgrund der vielen und weiterhin steigenden Corona-Fälle ist dieses umgestellte Verfahren eine Entlastung des Gesundheitsamtes – trotzdem erhalten die betroffenen Personen alle notwendigen Informationen“, erklärt Dr. Monika Schulze Kökelsum, Leiterin des Gesundheitsamtes.



Wie erhalte ich einen Quarantänebescheid oder Genesenennachweis?


Wenn das Gesundheitsamt mit der betroffenen Person bereits Kontakt hatte, können der Quarantänebescheid sowie der Genesenennachweis online nach Ende der Isolation über die E-Mail-Adresse QBescheide@lk-wf.de beantragt werden - bis dahin diene die ausgedruckte Bestätigung des positiven PCR-Tests als Nachweis für den Arbeitgeber. Weitere Information für Personen mit Corona finden sich online.


zum Newsfeed