Sie sind hier: Region >

Präsenzunterricht, Züge und Stadtbus fallen weiter aus - THW unterstützt Räumarbeiten



Goslar

Präsenzunterricht, Züge und Stadtbus fallen weiter aus - THW unterstützt Räumarbeiten

Jetzt, wo kein Schnee mehr fällt, zeigen die Räummaßnahmen Erfolg.

von Marvin König


Ein Radlader des Technischen Hilfswerks im Hohen Weg in Goslar.
Ein Radlader des Technischen Hilfswerks im Hohen Weg in Goslar. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Goslar. Der Präsenzunterricht an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen im Landkreis Goslar fällt auch am morgigen Mittwoch aus. Grund sei laut einer Pressemitteilung des Landkreises Goslar weiterhin die fehlende Sicherstellung der Schülerbeförderung. Der Stadtbus Goslar informiert, dass der Linienverkehr auch am Dienstag und Mittwoch weiter eingestellt bleibe.



Auch die städtischen Kitas bleiben weiterhin geschlossen. Wie lange die Situation noch andauert, ist weiterhin unklar. Man arbeite derzeit an einem Notfahrplan für den Stadtbus für die kommenden Tage. Wie die Lebenshilfe Goslar mitteilt bleiben wie Werkstatt (WfbM), die Tagesbildungsstätte „Siebensteinschule“, der Sprachheilkindergarten „Lummerland“, der heilpädagogische Kindergarten „Lollipop“ sowie die Integrationsgruppe am Mittwoch witterungsbedingt geschlossen. „Wir halten die Einrichtungen für diejenigen offen, die eine Betreuung für ihre Kinder oder Begleitung für ihre Angehörigen benötigen und sie selbst in die Einrichtungen bringen und abholen können“, so Astrid Wagner, Leiterin des Bereiches Kinder und Familie. Bleibe die Wetterlage weiter so stabil wie heute, würden alle Einrichtungen der Lebenshilfe ab Donnerstag voraussichtlich wieder öffnen und der Fahrdienst seinen Betrieb aufnehmen.

Wie die Stadt Goslar berichtet, zeigen die Räumarbeiten nun erste Erfolge. Grund dafür sei, dass der Schneefall aufgehört und der Wind nachgelassen hätte. THW und externe Firmen unterstützen mit Radladern und LKW bei der Räumung der Straßen in der Innenstadt.


Bei der Situation auf den Schienen hat sich in der Zwischenzeit nichts geändert. Der Blick über die Gleisanlagen offenbart, dass selbige nach wie vor unter einer dichten Schneedecke verborgen liegen. Die Züge bleiben weiterhin auf dem Abstellgleis. Erixx informiert, dass in der gesamten Region auch am heutigen Dienstag keine Zugfahrten möglich seien.

Linien- und Schülerverkehr weiterhin eingestellt


Infolge der anhaltenden winterlichen Wetterverhältnisse bleiben die Busse der HarzBus GbR auch weiterhin im Depot. Der Linien- und Schülerverkehr im Landkreis Goslar ist auch am Mittwoch eingestellt. Fahrgäste können sich über aktuelle Meldungen auf der Homepage der HarzBus GbR (www.harzbus-goslar.de) informieren.


zur Startseite