Wolfenbüttel

Prävention gegen Gewalt mit dem Sicherheitsteam


Im Grundkurs lernten die Erstklässler, Gefahrensituationen zu erkennen und selbstbewusst für sich einzustehen. Fotos: privat
Im Grundkurs lernten die Erstklässler, Gefahrensituationen zu erkennen und selbstbewusst für sich einzustehen. Fotos: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

07.02.2017

Sickte. Schüler der Grundschule Sickte lernen, wie sie sich in kritischen Situationen verhalten müssen, damit sie nicht Opfer von Gewalt oder Missbrauch werden. Dafür hatten sie Besuch vom Kinder- und Jugend-Sicherheitsteam LSA e.V.


Das Sicherheitstraining findet bereits zum dritten Mal in der Grundschule Sickte statt. Drei Themenschwerpunkte stehen im Mittelpunkt. Es geht um die Gewalt der Kinder untereinander, um Raub oder räuberische Erpressung sowie um Missbrauch. Im Grundkurs, welcher acht Ausbildungsstunden umfasst, lernten die Erstklässler, Gefahrensituationen zu erkennen und selbstbewusst für sich einzustehen. Die Zweit- und Drittklässler wiederholten die bereits im vergangenen Jahr erlernten Inhalte in einem Auffrischungskurs.


Ziel der Prävention ist es, das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken. Foto: privat



Ziel der Prävention ist es, das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken, ihre Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit zu fördern sowie individuelle Verhaltensmöglichkeiten herauszuarbeiten. Die Mitglieder des Teams kommen aus verschiedenen pädagogischen Bereichen und sind speziell für diese Prävention ausgebildet. Zum ersten Mal fand für die vierten Klassen ein Internet-Präventionskurs statt, welcher ebenfalls acht Zeitstunden umfasste und die Schüler auf die Gefahren im Internet vorbereiten soll. Den Schülern wurde der sichere Umgang mit Internetforen, sozialen Netzwerken und Chatrooms sowie Alternativen zu Gewaltspielen aufgezeigt.

Die Sicherheitstage kamen bei den Grundschülern und den Eltern sichtlich gut an, so dass auch eine Internet-Präventionsschulung für die Eltern der Viertklässler denkbar ist. Das Sicherheitstraining konnte für die Eltern dank einer finanziellen Unterstützung durch den Landkreis Wolfenbüttel kostengünstig angeboten werden. Um das Wissen der Kinder jährlich aufzufrischen und zu schulen, planen wir die Zusammenarbeit mit dem Sicherheits-Team fortzuführen.


zur Startseite