whatshotTopStory

Prozess steht an: Mann soll Ehefrau mehrfach vergewaltigt haben

von Jonas Walter


Am 23. Juli beginnt vor dem Landgericht Hildesheim der Prozess gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger. Symbolfoto: Pixabay
Am 23. Juli beginnt vor dem Landgericht Hildesheim der Prozess gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

29.06.2018

Peine. Vor dem Landgericht Hildesheim steht am 23. Juli ein Prozess gegen einen Ehemann auf der Tagesordnung. Er soll im Zeitraum von Januar 2016 bis Februar 2017 seine Ehefrau mehrfach gegen deren Willen mit Gewalt zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Das geht aus der Pressevorschau des Landgerichtes Hildesheim hervor.


Das Paar soll zur Tatzeit teils in Saarbrücken, teils im Raum Peine gelebt haben. In einem Fall soll der Angeklagte seine Ehefrau fest am Hals gehalten und zugedrückt haben, bis dieser schwindelig geworden sei, weswegen ihm von der Staatsanwaltschaft insoweit auch der Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung gemacht werde. Zudem würden ihm weitere Körperverletzungshandlungen sowie eine Nötigung zum Nachteil seiner Ehefrau vorgeworfen.


zur Startseite