Sie sind hier: Region >

Radfahrer fährt 15-jährigen Fußgänger an und flüchtet - Polizei Wolfsburg sucht Zeugen



Wolfsburg

Radfahrer fährt 15-jährigen Fußgänger an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Der Radfahrer bot dem Opfer 100 Euro an, wenn dieses nicht die Polizei ruft.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Laut Polizei fuhr ein unbekannter Radfahrer am Sonntagabend in der Kaufhofpassage einen 15-jährigen Wolfsburger an und verletzte ihn dabei leicht. Nachdem der Jugendliche das ihm angebotene Geld ablehnte flüchtete der Radfahrer. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise.



Der Jugendliche war am frühen Sonntagabend in der Kaufhofpassage unterwegs, als er plötzlich von einem Radfahrer angefahren wurde. Dabei kam der 15-Jährige zu Fall und zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Der unbekannte Radfahrer bat den Wolfsburger, nicht die Polizei zu verständigen und bot ihm 100 Euro an. Als der Jugendliche dies ablehnte, schwang sich der Radfahrer auf sein Zweirad und flüchte, ohne sich um den verletzten Jugendlichen zu kümmern und seine Personalien zu hinterlassen. Der 15-Jährige musste seine Verletzungen im Klinikum behandeln lassen und konnte glücklicherweise im Anschluss wieder nach Hause.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden.


zur Startseite