Sie sind hier: Region >

Radfahrer zwingt Bus zur Vollbremsung - Zwei Fahrgäste verletzt



Radfahrer zwingt Bus zur Vollbremsung - Zwei Fahrgäste verletzt

Der Radler flüchtete unerkannt. Er hatte einen anderen Bus überholt und war in die Gegenfahrbahn gefahren.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Wolfenbüttel. Am Mittwoch gegen 12.50 Uhr befuhr ein derzeit unbekannter Fahrradfahrer die Breite Herzogstraße in Richtung Holzmarkt. Der Radfahrer beabsichtige, einen vor ihm fahrenden Bus zu überholen. Zu diesem Zweck sei er auf die Gegenfahrbahn gefahren. Um einen Unfall zu verhindern, musste ein entgegenkommender Bus eine Vollbremsung einleiten. Hierbei kam es zu einer Verletzung von mindestens zwei Insasssen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Einer der Verletzten musste in das Städtische Klinikum Wolfenbüttel gefahren werden. Zeugenhinweise zum flüchtenden Radfahrer sind bitte telefonisch an die Polizei Wolfenbüttel unter 05331/9330 zu richten.


zum Newsfeed