whatshotTopStory

Radfahrerin von freilaufendem Hund gebissen: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Wenn Sie den Hundebesitzer kennen oder den Vorfall beobachtet haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

28.07.2020

Peine. Bereits am 29. Juni, gegen 16:30 Uhr, fuhr eine 17-jährige Ilsederin mit ihrem Fahrrad auf der Feldmark bei Bettmar. In Höhe des dortigen Modellflugplatzes (zwischen Klein Lafferde und Bettmar) kam ihr eine unbekannte männliche Person entgegen, welche drei unangeleinte Hunde bei sich führte. Die Hunde, ein Berner Sennenhund, ein Dalmatiner und ein kleiner Hund unbekannter Rasse liefen auf die 17-Jährige zu. Lediglich der kleine Hund ließ sich durch seinen Besitzer zurückrufen. Der Dalmatiner und der Berner Sennenhund liefen weiter auf die Ilsederin zu. Der Berner Sennenhund biss der Radfahrerin anschließend unvermittelt mehrmals in die Wade und verletzte sie dadurch. Die Ilsederin flüchtete sich ins nahegelegene Neubaugebiet. Dies berichtet die Polizei.


Zum Hundebesitzer ist bekannt: männliche Person, zirka 50 bis 55 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß, trug eine Brille, wenige Haare, fuhr einen silberfarbenen Kastenwagen.

Die Polizei in Vechelde sucht Zeugen, welche Hinweise zum Hundehalter geben können. Die Polizeistation ist unter der Telefonnummer 05302/930490 erreichbar.


zur Startseite