Wolfenbüttel

Rainer Moritz liest aus "Die Überlebensbibliothek"


Lesung in der Schünemanns Mühle. Foto: Archiv
Lesung in der Schünemanns Mühle. Foto: Archiv Foto: Thorsten Raedlein)

Artikel teilen per:

12.02.2016


Wolfenbüttel. Am Montag, 22. Februar, liest Professor Dr. Rainer Moritz um 20 Uhr in der Schünemanns Mühle aus "Die Überlebensbibliothek" vor. Der Eintritt kostet fünf Euro und ermäßigt drei Euro. Für Schüler, Studenten und Besitzer der NDR-Kulturkarte ist der Eintritt frei.

Thema


Wer im Leben bestehen will, braucht Bücher. In seiner Überlebensbibliothek schreibt Rainer Moritz über Romane, die die Macht haben, ihre Leser zu verändern und sie in allen Lebenslagen zu begleiten. Nicht selten ersetzen sie den besten Freund – oder den Therapeuten. So hilft Philip Roths "Sabbaths Theater" bei Fragen zu Sex im Alter weiter, während Elfriede Jelineks "Die Klavierspielerin" all diejenigen lesen sollten, die beabsichtigen mit ihrer Mutter zu leben. Und wer nach Geld und Gut strebt, der ist mit F. Scott Fitzgeralds "Der große Gatsby" bestens beraten.

Prof. Dr. Rainer Moritz, 1958 in Heilbronn geboren, leitet das Literaturhaus Hamburg. Er ist Literaturkritiker und Autor zahlreicher Publikationen.


zur Startseite