whatshotTopStory

Rat beschließt Sanierung Sporthalle Albert-Schweitzer-Schule

von Sandra Zecchino


Damit in der Sporthalle der Albert-Schweizer-Schule bald auch die Gymnasikhalle benutzt werden kann, gibt der Rat 400.000 Euro frei. Symbolbild: Frank Vollmer
Damit in der Sporthalle der Albert-Schweizer-Schule bald auch die Gymnasikhalle benutzt werden kann, gibt der Rat 400.000 Euro frei. Symbolbild: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

27.09.2017

Gifhorn. Durch einen Wasserschaden sind in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule Sanierungen im Gesamtwert von bis zu 400.000 Euro notwendig geworden. Bei der letzten Sitzung des Stadtrates gaben die Mandatsträger diese Gelder nun frei.



Durch bereits im Frühjahr auftretende Wölbungen im Hallenfußboden ist die Gymnastikhalle nicht nutzbar. Der Wasserschaden sei laut Untersuchungen zum einen auf eine marode Notausgangstür, zum anderen auf eine mangelnde Abdichtung der Außenwand zurückzuführen. Um die Mängel zu beseitigen, müsse der Notausgang, der sich im Kellerbereich des Geräteraums zwischen der großen Halle und der Gymnastikhalle befindet, zurückgebaut und mit neuen Treppen für das Kellergeschoss und den Technikraum im Erdgeschoss sowie einer neuen Notausgangstür errichtet werden. Ferner müssten die Außenwände abgedichtet werden, um auch bei Starkregen einen Wassereinbruch in das Gebäude ausschließen zu können.

Nach der einstimmigen Entscheidung des Rates können die Arbeiten nun vorangetrieben werden.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalgifhorn.de/nach-wasserschaden-hallensanierung-soll-400-000-euro-kosten/


zur Startseite