whatshotTopStory

Rat der Stadt tagt: Wohnungsnot, Nachtmarkt, Kulturzentrum

von Robert Braumann


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

13.09.2016

Braunschweig. Kaum ist die Kommunalwahl gelaufen, da wird es schon wieder politisch. Der Rat der Stadt tagt am Dienstag – allerdings noch in alter Besetzung. Zentrale Punkte sind die endgültige Zustimmung zum neuen Kultur-Zentrum und die Lage auf dem Wohnungsmarkt.



Daneben macht sich die die CDU für einen Nachtmarkt in der Stadt stark und die BIBS-Fraktion fragt, warum die Stadt hohe Beraterkosten in Anspruch genommen hat, als es um die Feuerwehr ging. Dazu soll die Änderung des Flächennutzungsplanes für die Heinrich-der-Löwe-Kaserne beschlossen und über die Einführung einer Katastrophen-Warn-App für die Stadt beraten werden.

Alle wichtigen Tagesordnungspunkte sind hier einzusehen.

Die Ratssitzung kann live im Internet verfolgt werden. regionalHeute.de berichtet zudem von vor Ort.


zur Startseite