Helmstedt

Raub auf der Friedrichstraße - Polizei sucht Zeugen


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

08.07.2016


Helmstedt. Die Polizei in Helmstedt sucht Zeugen zu einem Raubüberfall, der sich laut einer Polizeimeldung am Mittwochabend gegen 19:50 Uhr auf der Friedrichstraße, Ecke Conringstraße, in Höhe des dortigen Krankenhauses ereignete.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen wurden ein 32 Jahre alter Mann aus Fürstenwalde und sein Bekannter, ein 28 Jahre alter Mann von fünf männlichen Personen angegriffen. Beiden Opfern wurden Smartphone und die Geldbörse geraubt. Alle Täter flüchteten daraufhin zu Fuß in Richtung DRK-Heim.

Die Ermittlungen der Polizei erweisen sich als schwierig, da alle Beteiligten (Opfer, wie auch Täter) Migrationshintergrund haben. Da zu diesem Zeitpunkt rund um die Friedrichstraße reges Treiben herrscht, hofft die Polizei darauf, dass Anwohner oder Passanten, aber auch Autofahrer von dem Geschehen etwas mitbekommen haben. Insbesondere suchen die Ermittler eine Frau, die zur fraglichen Zeit mit ihrem Kind am Ereignisort vorbeiging. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiwache Am Ludgerihof unter der Rufnummer 05351/521-0.


zur Startseite