Sie sind hier: Region >

Rettungsdienst im Einsatz - Langer Stau auf der A39



Salzgitter

Rettungsdienst im Einsatz - Langer Stau auf der A39

von Nick Wenkel


Auf der A39 staut es sich. Wo genau, sehen Sie unten in der Übersichtskarte. Fotos: Alexander Panknin
Auf der A39 staut es sich. Wo genau, sehen Sie unten in der Übersichtskarte. Fotos: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

A39. Autofahrer auf der A39 in Richtung Braunschweig, zwischen Salzgitter-Watenstedt und Salzgitter-Lebenstedt Nord, müssen sich aktuell auf längere Wartezeiten einstellen. Grund hierfür ist der Einsatz des Rettungsdienstes.



Der Stau setzt sich derzeit bis Salzgitter-Lichtenberg fort. Grund für den Einsatz der Rettungskräfte ist laut Angaben der Polizei ein internistischer Notfall. Hier musste eine Person reanimiert werden.

Aktualisiert (22.35 Uhr):


Das Fahrzeug konnte geborgen werden. Die Motoren gehen an. Der Stau beginnt sich zu lösen. Der Verkehr fließt wieder.

Aktualisiert (22.05 Uhr):


Verkehr Richtung Braunschweig steht noch.

[image=494619 alignnone]

Aktualisiert (21.45 Uhr):

Die A39 musste kurzfristig beidseitig gesperrt werden. Der Verkehr Richtung A7 läuft bereits wieder. Richtung Braunschweig ist die Strecke noch gesperrt. Das fahrerlose Fahrzeug blockiert die einspurige Fahrbahn.


Foto: Rudolf Karliczek




Foto: Rudolf Karliczek



In der Übersichtskarte sehen Sie, wo es geklemmt hat:


zur Startseite