Goslar

Rhüden: Außenspiegel abgefahren - Täter hält nicht an


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

10.05.2017

Rhüden. Am Dienstag, gegen 15.45 Uhr, wurde der Außenspiegel eines Firmentransporters in der Wilhelm-Busch-Straße in Rhüden abgefahren. Zeugen beobachteten einen schwarzen Multivan, der einfach weiterfuhr.



Die Mitarbeiter einer Heizungs- und Sanitärfirma aus Bornhausen stellen ihren Wagen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Lamspringe ab. Plötzlich hörten sie einen lauten Knall und bemerkten, dass der rechte Außenspiegel am Transporter beschädigt war. Zeugen konnten beobachten, dass der Fahrer eines schwarzen Multivan den Unfall verursachte und einfach weiterfuhr, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern. Ermittlungen ergaben, dass es sich hierbei um einen 78-jährigen Mann aus Lamspringe handelte. Das Fahrzeug konnte später überprüft werden. Wie die Polizei mitteilte, gab der 78-Jährige die Unfallflucht zu. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro.


zur Startseite