Sie sind hier: Region >

Rote Tonne: Das kleine Extra für Häuser mit wenig Platz



Wolfenbüttel

Rote Tonne: Das kleine Extra für Häuser mit wenig Platz

von Anke Donner


Im Innenstadtbereich von Wolfenbüttel sieht man ab und an Mülltonnen mit roten Deckeln. Foto: Privat
Im Innenstadtbereich von Wolfenbüttel sieht man ab und an Mülltonnen mit roten Deckeln. Foto: Privat Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Unser Leser Lukas Lampe fragte die Redaktion von regionalHeute.de, warum es in der Stadt Wolfenbüttel eigentlich Mülltonnen mit roten Deckeln gibt: Die Antwort recherchierte für Sie Anke Donner.



Die Antwort weiß Andree Wilhelm, Pressesprecher beim Landkreis Wolfenbüttel. "Die Mülltonnen mit den roten Deckeln findet man nur im Kernstadtbereich von Wolfenbüttel. Es sind Mülltonnen, die wöchentlich geleert werden. In der Innenstadt sind viele Häuser sehr klein und bieten oft nur wenig Platz, um große Müllbehälter zu lagern. Deshalb haben die Stadt und der Landkreis eine Sonderregelung getroffen, die besagt, dass die Mülltonnen mit dem roten Deckel wöchentlich geleert werden. Bürgerinnen und Bürger, Eigentümer oder Mieter im Innenstadtbereich der Stadt Wolfenbüttel können die rote Tonne bei der Gebührenstelle des Abfallwirtschaftsbetriebes beantragen", so Wilhelm.

Mehr zur roten Tonne gibt es auf der Internetseite der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Wolfenbüttel unter www.alw-wf.de.


zur Startseite