Rückruf - Vor dieser Kaufland-Salami wird gewarnt

Beim Verzehr könne es zu Verletzungen kommen.

In dieser Wurst kann Plastik sein.
In dieser Wurst kann Plastik sein. Foto: The Family Butchers Germany GmbH

Region. Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes ruft The Family Butchers Germany GmbH eine in den Kaufland-Filialen vertriebene Salami zurück. Es besteht der Verdacht, dass in der Wurst transparenter Kunststoff enthalten sein könnten. Das teilt das Unternehmen in einer Pressemeldung mit.



Betroffen ist die K Classic Delikatess Salami, geräuchert 200g, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.12.2022 und der Chargennummer KEM0005264510. Weitere Produkte sind nicht betroffen und werden weiterhin verkauft.

Verletzungen möglich


Für den Verbraucher könne die Gefahr ausgehen, dass es beim Verzehr zu Verletzungen kommen kann. Vom Verzehr des Produktes mit dem angegebenen MHD wird abgeraten.

Rückgabe auch ohne Bon


Das Unternehmen habe umgehend reagiert und die im Handel befindliche Ware in Abstimmung mit der zuständigen Behörde vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Kunden, die Produkte mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises, auch ohne Vorlage des Kassenbons, in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Für eventuelle Rückfragen steht die Hotline unter der Telefonnummer 05423 966- 600 täglich von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung.


mehr News aus der Region