whatshotTopStory

Rund 1,1 Millionen Euro für Brandschutzsanierung an Grundschulen

von Max Förster


Rund 1,1 Millionen Euro sollen in Brandschutzmaßnahmen gesteckt werden. Symbolfoto: Max Förster
Rund 1,1 Millionen Euro sollen in Brandschutzmaßnahmen gesteckt werden. Symbolfoto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

16.08.2016




Braunschweig. Rund 1,1 Millionen Euro sollen in die brandschutzgerechte Sanierung der Grundschulen Timmerlah und Rautheim fließen. So lautet die einstimmige Empfehlung der Ausschussmitglieder bei der heutigen Sitzung des Bauausschusses.

Im vergangenen Jahr wurde in der Grundschule Timmerlah eine Brandverhütungsschau durchgeführt. Hier wurde festgestellt, dass unter anderem ein zweiter baulicher Rettungsweg fehlt. Zur Verringerung des Gefährdungsrisikos seien daraufhin in einem ersten Schritt Sofortmaßnahmen, wie die Ertüchtigung von Rettungsfenstern sowie Brandschutztüren zwischen Unterrichtsräumen und Treppenhaus kurzfristig ausgeführt worden. In einem zweiten Schritt wurde nunmehr ein Baugenehmigungsverfahren eingeleitet, um den zweiten baulichen Rettungsweg durch die Errichtung einer Treppenanlage dauerhaft sicherzustellen.

Das soll geschehen


Ausgehend von dem Genehmigungsstand beinhaltet die Brandschutzsanierung Fassaden-, Trockenbau-, Schlosserarbeiten sowie Arbeiten in der Haustechnik. Zudem müssten ganze Fassaden rausgenommen werden, erklärte Michaela Springhorn, Leiterin des Fachbereichs Hochbau und Gebäudemanagement. In 2016 sind die vorbereitenden Maßnahmen im Gebäude vorgesehen und in 2017 soll die Umsetzung der Arbeiten zu den Bauelementen, Fassaden und Außentreppen nach Planung und Baugenehmigung erfolgen. Das Ganze soll insgesamt rund 437.200 Euro kosten.

Weitere 665.000 Euro für Grundschule Rautheim


Auch in der Grundschule Rautheim sei hoher Handlungsbedarf. Hier müssten, so Springhorn, hölzerne Decken und Einbauten dringend erneuert werden. Hierbei rechne man mit Kosten in Höhe von rund 665.000 Euro. Wie Springhorn weiter berichtet, seien noch weitere Brandschutzmaßnahmen an weiteren Schulen für die kommenden Monate in Planung.


zur Startseite