whatshotTopStory

Sahra Wagenknecht kommt nach Braunschweig


Sahra Wagenknecht kommt am Freitag nach Braunschweig. Foto: Die Linke/Nicole Teuber
Sahra Wagenknecht kommt am Freitag nach Braunschweig. Foto: Die Linke/Nicole Teuber Foto: Die Linke/Nicole Teuber

Artikel teilen per:

24.08.2017

Braunschweig. Am Freitag, 25. August, kommt Sahra Wagenknecht zum Wahlkampfauftakt nach Braunschweig. Wagenknecht ist Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag und Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl am 24. September. Beginn der Veranstaltung, mit einem musikalischem Rahmenprogramm, ist um 16:30 Uhr auf dem Schlossplatz.



Sahra Wagenknecht ist überzeugt, "dass wir eine grundlegend andere Politik in Deutschland brauchen - eine Politik für die Mehrheit der Menschen, statt für die Wirtschaftsfürsten und oberen Zehntausend". Die Linke stehe für eine Politik, die den Mut hat, sich mit den Reichen und Mächtigen Anzulegen. "Wir wollen statt Leiharbeit, Dauerbefristungen und Armutslöhnen sichere und gute Arbeitsplätze", so die Linke. Wagenknecht streite für eine Rente wie in Österreich, wo ein Durchschnittsrentner 800 Euro mehr im Monat habe als in Deutschland.

Die Braunschweiger Linken-Direktkandidatin für den Bundestag Cihane Gürtas-Yildirim, die ebenfalls sprechen wird, stellt fest:" Wir brauchen keine Erhöhung der Rüstungsausgaben, sondern bezahlbaren Wohnraum und Renten, von denen man würdevoll leben kann".


zur Startseite