Sie sind hier: Region >

Salmonellen-Ausbruch: Überraschungseier vorsorglich zurückgerufen



Salmonellen-Ausbruch: Überraschungseier vorsorglich zurückgerufen

Auch weitere "kinder"-Produkte sind betroffen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Region. Ferrero ruft freiwillig und vorsorglich ausgewählte Chargen von "kinder"-Produkten in Deutschland zurück. Diese stehen in einem möglichen Zusammenhang mit einem Salmonellen-Ausbruchsgeschehen. Das teilt Ferrero in einer Pressemitteilung mit.



Lesen Sie auch: Salmonellen: Halva zurückgerufen


Ferrero arbeite eng mit der zuständigen Lebensmittelbehörde in Deutschland zusammen, um einen möglichen Zusammenhang mit einer Reihe von gemeldeten Salmonellenfällen aufzudecken. "Obwohl keines unserer auf den Markt gebrachten kinder-Produkte positiv auf Salmonellen getestet wurde und wir keine Verbraucherbeschwerden erhalten haben, nehmen wir die Angelegenheit sehr ernst, denn der Schutz der Verbraucher hat für uns oberste Priorität", heißt es in der Pressemitteilung.



Diese Produkte sind betroffen


Als Vorsichtsmaßnahme habe man sich zu einem freiwilligen Rückruf folgender Produkte entschlossen:

- kinder Überraschung 3er Pack (3 x 20g) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen April bis Juni 2022
- kinder Schoko-Bons und kinder Schoko-Bons White mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen Mai und September 2022
- kinder Überraschung Maxi 100g, kinder Mini Eggs 100g sowie kinder Mix Packungen, die einen der oben genannten Artikel enthalten, mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen August und September 2022.


Sämtliche dieser genannten Produkte werden in Belgien hergestellt. Alle anderen Ferrero-Produkte, einschließlich anderer kinder-Produkte, seien von diesem freiwilligen Rückruf nicht betroffen. Man arbeite mit den Einzelhändlern zusammen, um sicherzustellen, dass diese Produkte nicht mehr im Handel erhältlich sind.

Das ist zu tun


Wer eines dieser Produkte gekauft hat, solle das Verbraucherschutzteam unter Ferrero MSC GmbH & Co. KG, Consumer Service, 60624 Frankfurt, Telefon 069 / 665 666-0 (Montag – Freitag 8:30 – 17:30 Uhr), consumerservice@ferrero.com kontaktieren. Die entsprechenden Produkte sollen aufbewahrt werden.

Aktualisiert (Mittwoch, 20 Uhr)


Ferrero Deutschland hat den laufenden öffentlichen Rückruf auf nachfolgende weitere Produkte der Marke "kinder" ausgeweitet:
- kinder Überraschung Maxi Ei Schlümpfe
- kinder Mini Eggs Mix
- kinder Maxi Mix Plüsch
- kinder Überraschung 4er Pack (4x20g)

Außerdem wurden die Angaben zu den vom Rückruf betroffenen Mindesthaltbarkeitsdaten präzisiert.
Die Details finden Sie hier.

Aktualisiert (Donnerstag, 21:10 Uhr)


Am heutigen Donnerstag gibt es eine erneute Ausweitung des Rückrufes von diversen Schokoladenprodukten der Marke "kinder". Ferrero Deutschland hat den laufenden öffentlichen Rückruf auf nachfolgende weitere Produkte der Marke "kinder" ausgeweitet:
- kinder Überraschung Maxi Classic Ei Weihnachten
- kinder Überraschung Maxi Rosa Ei Weihnachten
- kinder Mix Stiefel
- kinder Mix Geschenktüte
- Kinder Maxi Mix Plüsch
- kinder Mix Tisch-Adventskalender

Der aktuelle Stand zu allen vom Rückruf betroffenen Produkten und den jeweiligen Mindesthaltbarkeitsdaten ist hier einzusehen. Ferrero Deutschland teilt nun außerdem mit, dass alle betroffenen Produkte in der Regel ohne Kassenbon im jeweiligen Einkaufsmarkt zurückgeben werden können.

Aktualisiert (Freitag, 19:45 Uhr)


Auch am heutigen Freitag gibt es Neuigkeiten aus dem Hause Ferrero. Ferrero Deutschland berichtet, dass im belgischen Herstellungswerk im Rahmen von Eigenkontrollen am 15. Dezember 2021 Salmonellen im Bereich von zwei Rohstofftanks festgestellt wurden. Weitergehende Untersuchungen haben ergeben, dass die dort nachgewiesenen Salmonellen eine genetische Übereinstimmung mit Salmonellen von zahlreichen Erkrankungsfällen in mehreren europäischen Ländern, darunter auch in Deutschland, aufweisen.

Der laufende Rückruf wurde ausgeweitet auf nunmehr alle Mindesthaltbarkeitsdaten der in Belgien hergestellten Produkte. Ein zusätzliches Produkt (kinder Mix Easter Gift Bag, 194 Gramm), welches in Deutschland in einigen Testmärkten in Verkehr gebracht wurde, ist vom Rückruf ebenfalls betroffen und wurde in der Auflistung ergänzt. Alle betroffenen Produkte können in der Regel ohne Kassenbon im jeweiligen Einkaufsmarkt zurückgeben werden.

Eine Liste aller betroffener Produkte finden Sie hier.


zum Newsfeed