Salzgitter meldet Corona-Fälle in zwei Kitas und einer Grundschule

Entsprechende Quarantäne-Maßnahmen wurden angeordnet.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Salzgitter. Am heutigen Mittwoch meldet das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter 16 Neuansteckungen mit Covid-19. Positive Fälle gab es in zwei Kindertageseinrichtungen (Kindertagestätte Helifanten und Kindertagesstätte Fredolino). Für die jeweilige Gruppe sowie das Betreuungspersonal wurde häusliche Quarantäne angeordnet. Das teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung mit.


In der Grundschule Fredenberg gab es zwei Infektionsfälle im Kreise der Lehrerinnen und Lehrer. Als Folge wurde für das gesamte Lehrpersonal der Einrichtung häusliche Quarantäne angeordnet. Bei den übrigen Neuinfektionen handelt es sich überwiegend um Fälle im familiären Umfeld.

Die Gesamtzahl der Covid-19-Infektionen beträgt in Salzgitter 2.129. Akut infiziert sind 135 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,79.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel

Corona Corona Salzgitter