Sie sind hier: Region > Salzgitter >

Salzgitter-Lebenstedt: Anwohner verzweifelt - Wer ist für diesen Müll zuständig?



Anwohner verzweifelt - Wer ist für diesen Müll zuständig?

Der Mann aus Lebenstedt habe zahlreiche Telefonate geführt. Doch die Sache habe sonst niemanden interessiert.

von Till Siebert


So sieht es dort momentan aus.
So sieht es dort momentan aus. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter-Lebenstedt. In der Straße Riesentrapp hat vor einigen Wochen jemand seinen Sperrmüll im Vorgarten der Wohnsiedlung abgelegt. Abgeholt wurde dieser bis heute nicht. Weder der Vermieter noch die Kommune habe dem Anwohner zugesagt, sich darum zu kümmern.



Lesen Sie auch: Eigentümer ratlos: E-Roller parken seit Monaten auf Privatgrundstück


Die Redaktion wurde von einem Anwohner kontaktiert, da am Riesentrapp zwischen Haus 28 und 30 seit über drei Wochen Sperrmüll liegt, darunter eine Mikrowelle, ein Fernseher, ein Ceranfeld und viele Möbel. Ein Nachbar habe vom Balkon aus beobachtet, dass kürzlich eine Person aus der 28 ausgezogen war, und ihren Sperrmüll einfach gleich vor der Tür abgeladen habe.



Wer ist zuständig?


Der Anwohner berichtet im Gespräch, der Fall sei auch schon dem Vermieter "Exante" gemeldet worden, aber es passiere einfach nichts. Teilweise kämen sogar Sachen dazu. Dass der Sperrmüll schon so lange da liegt und sich keiner darum kümmert, findet er unmöglich. Seine Anrufe beim städtischen Regiebetrieb (SRB), der Stadt Salzgitter und dem Vermieter blieben ohne Ergebnis. Keine der Stellen habe sich dafür zuständig gefühlt. Auf Nachfrage von regionalHeute.de sicherte der SRB zu, sich nun darum zu kümmern.


zum Newsfeed