whatshotTopStory

Brand in Heere: Flammen schlagen aus Schornstein


Die Feuerwehr kontrollierte den Schornstein mit einer Wärmebildkamera. Symbolfoto:  Frederick Becker
Die Feuerwehr kontrollierte den Schornstein mit einer Wärmebildkamera. Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

14.11.2019

Heere. Ein Schornsteinbrand in Heere machte am Dienstagnachmittag gegen 16:10 Uhr einen Einsatz der Feuerwehr notwendig. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte in der Straße „Im Winkel“ schlugen Flammen aus dem Schornsteinkopf eines Wohnhauses. Dies berichtet die Feuerwehr.


Nach Beurteilung der Lage sei zunächst das Brandgut im Kamin ausgeräumt und der gesamte Schornstein mit Hilfe einer Wärmebildkamera ständig kontrolliert worden. Nach Verlöschen des Feuers sei dann durch einen Trupp der Feuerwehr und unter schweren Atemschutz eine Revisionsklappe im Dachbodenbereich geöffnet und der Schornstein gekehrt worden. Neben den Wehren aus Heere, Baddeckenstedt und Sehlde waren auch die Polizei, der Rettungsdienst Salzgitter und ein Schornsteinfeger vor Ort.


zur Startseite