Fahrer ohne Lappen unterwegs - Beifahrerin duldete das

Die Polizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren ein.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter-Lebenstedt. Die Polizei hat am gestrigen Abend einen Autofahrer kontrolliert, der keinen Führerschein hatte. Darüber berichtete die Polizei Salzgitter in einer Presseinformation.


Lesen Sie auch: Polizei holt Verkehrssünder von der Straße


Am Dienstagnachmittag gegen 17:15 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei Salzgitter einen 34-jährigen Autofahrer, der mit einem Auto auf der Konrad-Adenauer-Straße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht um Besitz eines Führerscheines ist.

Die Besitzerin duldete das Vergehen


Auf dem Beifahrersitz befand sich die Halterin des Autos. Diese wusste nach Angaben der Polizei, dass der Mann am Steuer nicht im Besitz eines Führerscheines ist, duldete jedoch die Fahrt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Verkehr