Instandsetzungsarbeiten auf der A7 führen zu Vollsperrungen


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Salzgitter. Im Zuge der Erneuerung der Brückenbauwerke im Wöhlertal und im Innerstetal zwischen der Anschlussstelle (AS) Hildesheim und dem Autobahndreieck Salzgitter auf der A 7 sind im gesamten Abschnitt umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an Fahrbahn und Markierung für die Verkehrsführung notwendig. Dies berichtet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.


Hierzu sei es erforderlich, die Fahrtrichtung Kassel der Autobahn 7 ab Freitag, 24. Mai, 20 Uhr bis spätestens Montag, 27. Mai, 5 Uhr voll zu sperren. Der Verkehr werde für den Zeitraum der Sperrung der Richtungsfahrbahn Kassel über die Bedarfsumleitung U52 und U54 via B 6 von der AS Hildesheim zur AS Baddeckenstedt an der A 39 umgeleitet.

Die Tank und Rastanlage Hildesheim West sei für den Zeitraum der Sperrung der Richtungsfahrbahn Kassel ebenfalls für den Verkehr gesperrt. Die Ausweichstrecke ist entsprechend beschildert. Witterungs- und bauablaufbedingte Verzögerungen seien nicht auszuschließen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


mehr News aus Salzgitter

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Baustelle A7 Autobahn