Kellerbrand: Zwei Bewohner müssen ins Krankenhaus


Die Feuerwehr wurde zu einem Kellerbrand alarmiert. Fotos: Rudolf Karliczek
Die Feuerwehr wurde zu einem Kellerbrand alarmiert. Fotos: Rudolf Karliczek

Salzgitter-Lebenstedt. Am heutigen Freitagabend wurde die Feuerwehr in die Straße Am Brinke alarmiert. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich der Verdacht: Im Keller brennt es.


Sofort habe man mit der Brandbekämpfung begonnen, berichtete Guntram Vollmer, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter, vor Ort. Die Personen, die noch im Gebäude waren, wurden in Sicherheit gebracht. Nach Sichtung durch den Notarzt wurden diese zur weiteren Beobachtung ins Klinikum gebracht. Dabei handelt es sich um zwei Bewohner.

Die Feuerwehr sicherte den Einsatzort weiter ab. Gemeinsam mit Verwalter und Energieversorger werde nun entschieden, ob das Haus derzeit bewohnbar ist. Zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse.

[image=5e1775c8785549ede64e24d4] [image=5e1775c8785549ede64e24d5] [image=5e1775c8785549ede64e24d6]


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Salzgitter