Polizeikontrolle: Messer und Drogen beschlagnahmt


Der Autofahrer habe zudem unter Drogen gestanden und sein Wagen sei nicht versichert gewesen. Symbolfoto: Anke Donner
Der Autofahrer habe zudem unter Drogen gestanden und sein Wagen sei nicht versichert gewesen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Salzgitter. Ein 28-jähriger aus Salzgitter war am Freitagabend mit seinem Wagen auf der Straße Hammerschlag in Engelnstedt unterwegs und wurde dabei durch Polizeibeamte kontrolliert. Im Rahmen der Verkehrskontrolle ergaben sich Anzeichen auf den vorangegangenen Konsum von Betäubungsmitteln. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Weiterhin habesich herausgestellt, dass für den benutzten Wagenkeine Pflichtversicherung bestanden habe und die erforderliche Kraftfahrzeugsteuer nicht entrichtet wurde. Zudem habeder Fahrzeugführer ein Messer dabei gehabt, welches in dem Zusammenhang unter das Waffengesetz fallesowie eine geringe Menge Betäubungsmittel. Die Gegenstände seienbeschlagnahmt worden. Bei dem Fahrzeugführer wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.


zum Newsfeed