whatshotTopStory

Stadt Salzgitter meldet 13 Corona-Neuinfektionen und einen Todesfall

Außerdem wurden Infektionsfälle an der Realschule Salzgitter-Bad sowie der Hauptschule Fredenberg bestätigt. Quarantänemaßnahmen wurden eingeleitet.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

11.12.2020

Salzgitter. Am heutigen Freitag meldet das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter 13 Neuansteckungen mit Covid-19 sowie einen weiteren Todesfall. Das teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemeldung mit. Die Gesamtzahl aller bestätigten Covid-Infektionen beträgt 1.438. Akut infiziert sind 324 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 91,09.



Beim Todesfall handelt es sich um eine über 80-jährige Bewohnerin eines Alten- und Pflegheimes, die dort verstarb.


Durch bestätigte Infektionsfälle sind Klassen oder Teilklassen der Realschule Salzgitter-Bad sowie der Hauptschule Fredenberg von Quarantänemaßnahmen betroffen.

Das Gesundheitsamt teilt mit, dass die Gesamtzahl der bestätigten Covid19-Infektionen aufgrund von zehn Doppelmeldungen in den vergangenen Tagen um diesen Wert korrigiert werden musste. Das ist auch der Grund, weswegen auf der Internetseite des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes am heutigen Tag nur drei Neuinfektionen in Salzgitter angezeigt werden.


zur Startseite