Störung im Vodafone-Netz: Über 300 Kunden ohne Internet und Telefon

Betroffen seien Kunden in Lebenstedt. Bei ihnen seien Kabel-TV, Internet und Festnetz-Telefonie nicht immer verfügbar.

von Anke Donner


Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Salzgitter. Vermehrt teilten uns Leser mit, dass es in Salzgitter in den vergangenen Wochen immer wieder zu Störungen - bis hin zu Totalausfällen - im Vodafone-Netz kommt. regionalHeute.de hat bei der Mobilfunkgesellschaft nachgefragt, woran es hapert und wie lange die Kunden noch auf Telefon, Internet und Fernsehen verzichten müssen.


Lesen Sie auch: Totalausfall im Vodafone-Netz: Alte Geräte sollen schuld sein


Die Störung betreffen etwa 316 Kunden, sagt Vodafone-Konzernsprecher Volker Petendorf auf Nachfrage. Betroffen seien seit dem 4. August Kunden in Lebenstedt. Bei ihnen seien Kabel-TV, Internet und Festnetz-Telefonie nicht immer verfügbar. "Ursache ist ein Anbindungsfehler auf dem unterirdischen Kabelstrang, über den diese 316 Kunden an das Vodafone-Kabelnetz angeschlossen sind. Nachdem zwei Reparaturen vor Ort keinen nachhaltigen Erfolg gebracht hatten, haben wir uns nun dazu entschlossen, ein Bauteil am lokalen Verteilerpunkt auszubauen und durch ein neues Netzelement zu ersetzen. Diese Reparaturarbeiten sind in der Planung und die Ausführung leider sehr aufwändig, denn es sind zwingend Tiefbauarbeiten erforderlich", so Petendorf. Vodafone selbst treffe keine Schuld, betont Petendorf.

Defektes Teil wird ausgetauscht


Aktuell werden die eigentlichen Reparaturarbeiten vorbereitet und ein genaues Reparaturkonzept erstellt. "Im nächsten Schritt wird das defekte Bauteil durch Tiefbauarbeiten ausgetauscht. Anschließend wird dann noch die gesamte Zufuhrstrecke neu eingepegelt. Wir gehen davon aus, dass die betroffenen Kunden das Vodafone-Kabelnetz in Kürze wieder in vollem Umfang nutzen können", zeigt sich der Unternehmenssprecher zuversichtlich. Gleichzeitig bitte er die betroffenen Kunden noch um etwas Geduld und um Entschuldigung. "Uns ist bewusst, dass es hier nicht nur um die technische Wiederherstellung eines Kabelstrangs geht, sondern um Kunden, die klare Kommunikationsbedürfnisse haben und den Anschluss an das Kabelnetz von Vodafone wünschen und benötigen."


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Baustelle Vodafone