Verpachtung der Gastwirtschaft in der Alten Feuerwache


Für die Gastwirtschaft in der Alten Feuerwache wird ein Pächter gesucht. Foto: Alexander Panknin
Für die Gastwirtschaft in der Alten Feuerwache wird ein Pächter gesucht. Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Salzgitter-Lebenstedt. Die Stadt Salzgitter - Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Salzgitter - beabsichtigt die Neuverpachtung der Gastwirtschaft in der Alten Feuerwache.


Das monatliche Pachtmindestangebot beträgt 600 Euro und erfährt bei den Zuschlagskriterien eine besondere Gewichtung. Zusätzlich sind Betriebskosten und Nebenkosten von dem Pächter zu leisten. Der Pachtvertrag soll für mindestens drei Jahre geschlossen werden. Die Option der Verlängerung ist gegeben.

Benötigte Unterlagen


Bei Interesse sind folgende Unterlagen vorzulegen und als Eignungskriterien zu erfüllen:

a) Lebenslauf mit Angaben zur Qualifikation sowie vorhandene Referenzen

b) Nachweis der Bonität für die Ausstattung und Pacht, Schufa-Selbstauskunft (nicht älter als drei Monate)

c) Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)

d) Auskunft aus dem Gewerbezentralregister

Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbung bis zum 22. Mai, 13 Uhr, bei der Stadt Salzgitter, Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Salzgitter, Joachim-Campe-Straße 14, 38226 Salzgitter einzureichen.

Später eingehende Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt.

Die Bewerbungsunterlagen sind in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift: „Verpachtung Gastwirtschaft in der Alten Feuerwache in Salzgitter“ der ausschreibenden Stelle zuzuleiten.

Wie erfolgt die Vergabe?


Die Vergabe erfolgt nach einem internen Auswahlverfahren unter Berücksichtigung der eingereichten Unterlagen sowie nach einem sich anschließenden Vorstellungsgespräch unter Anwendung folgender Zuschlagskriterien:

Gewichtung:

a) Preiskalkulation des Speise- und Getränkeangebotes (Deutsche Küche wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich): 10 Prozent

b) Die Vorlage eines schlüssigen gastronomischen Gesamtkonzeptes: 70 Prozent

c) Erfahrungen in der Gastronomie: 20 Prozent

Weitergehende Informationen können telefonisch unter 05341 / 839-3262 erfragt werden und sind unter www.salzgitter.de einsehbar.


zum Newsfeed