Sie sind hier: Region > Salzgitter >

"Wirklich heftig" - Besucher erleben Wintereinfall im Harz



videocamVideo
"Wirklich heftig" - Besucher erleben Wintereinfall im Harz

Die Aktivitäten der Bewohner und Besucher müssen nun umgestaltet werden.

von Julia Fricke


Am 7. Mai rieselte es noch einmal eine ordentliche weiße Pracht im Oberharz. Foto: Die Videomanufaktur

Artikel teilen per:

Torfhaus/Oberharz. Am heutigen Freitag sind im Harz noch einmal zehn Zentimeter Neuschnee am Torfhaus gefallen. Dies sorgte bei Bewohnern und Besuchern für besondere Umstände, denn zu dieser Zeit hatte niemand mehr damit gerechnet. Vor allem für den Verkehr stellte der Schnee eine Herausforderung dar (regionalHeute.de berichtete). Von dem plötzlichen Wintereinbruch zeigt man sich verblüfft.



Kälter soll es im Harz sein - das ist bekannt, doch dass dann so viel Schnee liegt, damit hatte niemand gerechnet. Auch das Ehepaar Kahlke aus Bayern ist erstaunt über den Schneefall. Eigentlich hatte sich das Paar auf Sommerurlaub eingestellt. "Hier oben ist es wirklich heftig, ich glaube nicht, dass es bei uns in München irgendwo geschneit hat", so Sabine Kahlke.

Aber dennoch: "Es ist schön, dass man mal wieder Schnee sieht", so das abschließende Fazit von Thomas Dietrich.


zur Startseite