whatshotTopStory

Sankt-Martins-Umzug durch die Innenstadt

von Robert Braumann


Sankt Martin zieht mit Kindern über den Bohlweg. Foto: Robert Braumann
Sankt Martin zieht mit Kindern über den Bohlweg. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

09.11.2016

Braunschweig. Am Freitag, 11. November, werden zahlreiche Kinder mit selbst gebastelten Laternen – begleitet vom heiligen Martin hoch zu Ross - durch die Braunschweiger Innenstadt ziehen.



Sie nehmen anlässlich des Martinstages am 11.11. an der Sankt-Martinsfeier der katholischen Gemeinde St. Aegidien und der katholischen Grundschule Edith Stein teil. Einige hundert Menschen werden erwartet.

Um 17 Uhr beginnt in der Kirche St. Aegidien eine Andacht. Die Mädchen und Jungen aus der katholischen Edith-Stein-Grundschule spielen die berühmteste Szene aus dem Leben des Heiligen Martin nach. Der Legende nach teilt Martin als römischer Soldat seinen Mantel, um einen frierenden Bettler vor dem sicherern Tod zu bewahren.

Nach der Andacht beginnt der Umzug. Er führt über den Waisenhausdamm und Bohlweg bis zur Grundschule Edith-Stein. Die Veranstaltung klingt dort mit Gebäck und Punsch aus.


zur Startseite