Sie sind hier: Region >

Saure Bonbons für Verkehrssünder



Goslar

Saure Bonbons für Verkehrssünder


Den Kindern wurde von der Polizei die Messtechnik direkt am Messfahrzeug erklärt. Foto: Polizei Goslar
Den Kindern wurde von der Polizei die Messtechnik direkt am Messfahrzeug erklärt. Foto: Polizei Goslar Foto: Polizei Goslar

Artikel teilen per:




Lutter. Im Rahmen der "Schulanfangsaktion" wurde am Dienstag, 30. August, in Lutter am Barenberge direkt vor der Kurt-Klay-Grundschule in der Bahnhofstraße durch die Mitarbeiter des Landkreises Goslar die gefahrene Geschwindigkeit der dort fahrenden Fahrzeuge überprüft. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Nachdem ausgewählte Fahrzeuge durch die Polizei angehalten wurden, durften die Kinder der ersten und der zweiten Klasse der Grundschule Lutter die Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer ansprechen. Die Kinder sprachen ein Lob an alle die aus, die hier vor der Schule mit angemessener Geschwindigkeit gefahren sind. Dazu gab es als Belohnung ein süßes Bonbon. Leider mussten auch einige Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer von den Kindern getadelt werden. Diese fuhren schneller als die erlaubten 50 Stundenkilometer und erhielten zudem ein saures Bonbon und den Hinweis, doch bitte vor der Schule zukünftig langsamer zu fahren.

Saure Bonbons und Bußgeld


Die schnellste vor der Schule gemessene Geschwindigkeit lag bei 76 Stundenkilometer. Diesen Verkehrsteilnehmer erwartet auch nach Abzug der Toleranz noch ein Bußgeld von 80 Euro und einen Punkt. Insgesamt wurden sieben ahndungswürdige Geschwindigkeitsüberschreitungen vor der Schule registriert. Den interessierten Schülerinnen und Schülern der Kurt-Klay-Schule wurde zudem durch die Mitarbeiter des Landkreises Goslar die Messtechnik direkt am Messfahrzeug erklärt. Weiterhin erhielten die Kinder von der Polizei wichtige Hinweise zum "Sicheren Schulweg".

Die diesjährigen Schulanfänger wurden zudem zur besseren Sichtbarkeit mit "Blinkis" ausgestattet, die von der Verkehrswacht Seesen-Langelsheim-Lutter e.V. organisiert und durch die Firma Fielmann gesponsert wurden.


zur Startseite