Wolfenbüttel

Schladen: Autofahrer ohne Führerschein verursacht Unfall


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

07.02.2017

Schladen. Offenbar weil er durch ein klingelndes Handy abgelenkt war, kam am Montagabend ein 30-jähriger Autofahrer nach links von seinem Fahrstreifen ab und streifte ein entgegenkommendes Auto.


Der 30-Jährige war mit seinem Auto auf der Landesstraße 500 im Bereich Buchladenin Richtung Schladen unterwegs und durchfuhr gerade eine Rechtskurve, als das Handy geklingelt haben soll. Durch den Unfall war an den beteiligten Autos Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden. Zudem stellten die eingesetzten Polizeibeamten bei der anschließenden Unfallaufnahme fest, dass der 30-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


zur Startseite