Wolfenbüttel

Schleppjagd in Hornburg


In Hornburg treten Reiter wieder zur Schleppjagd an. Foto: Privat
In Hornburg treten Reiter wieder zur Schleppjagd an. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

24.10.2016

Hornburg. Am Samstag 29. Oktober 2016 findet die 56. traditionelle Herbstjagd bei Paul Nickel in Hornburg statt. Abritt ist um 13.30 Uhr am ehemaligen Reitplatz der Zuckerfabrik.



Reiter aus der gesamten Region sammeln sich (früher waren es an die 70 bis 90 Pferde) um einer künstlich angelegten Schleppe zu folgen. Rund 18 Hunde beziehungsweise neun Koppeln nehmen die Fährte auf. Dahinter folgen die Reiter, die auch kleinere Naturhindernisse überwinden können. Ein sehenswertes Schauspiel.Mit dabei ist die Böhmer Harrier Meute, die die Strecke vorlegen. Gäste, Zuschauer und Reiter sind gerne gesehen. Wer nicht mitreiten kann der kann die Strecke per Auto begleiten. Streckenführer zeigen den Weg. Nach dem Currée, werden Gäste und Reiter in der Scheune mit Spanferkel versorgt.


zur Startseite