Braunschweig

"Schmerzmittel" Alkohol


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

01.12.2016

Braunschweig. Mit voraussichtlich über 1,3 Promille Alkohol im Blut war am Abend ein 62-jähriger Autofaher auf der A391 und auf der Hildesheimer Straße unterwegs. Der Beschuldigt gab zu, wegen einer schmerzhaften Armverletzung vor der Fahrt "etwas Alkohol" getrunken zu haben.


Einer Polizeistreife war die unsichere Schlangenlinienfahrt des Kleinlastwagens aufgefallen. Die Beamten stoppten den Fahrer zu einer Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten sie die deutliche Alkoholfahne des 62-Jährigen. Nach der obligatorischen Blutprobe stellten die Beamten den Führerschein des 62-Jährigen sicher.


zur Startseite