whatshotTopStory

Schmidt-Azubis stellen sich und ihr Unternehmen vor

von Anke Donner


Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

10.02.2015


Wolfenbüttel. Zum ersten Mal stellten die Auszubildenden des Reisbüro Schmidt ihren Betrieb beim „Azubi-Tag“ vor. Dazu luden sie die Stammkunden des Unternehmens zu einem Frühstück mit anschließendem Rundgang ein.


Sarein Puder ist Auszubildende für Tourismus und zeigte die Präsentation. Foto: Anke Donner)



Verteilt auf sechs Büros beschäftigt das Reiseunternehmen 13 Auszubildende aus den Bereichen Bürokauf, Tourismus und KFZ-Mechanik. Und diese jungen Menschen haben in diesem Jahr den ersten Azubi-Tag organisiert und durchgeführt. Unter dem Motto „Blick hinter die Kulisse“ führten sie die 40 geladenen Gäste durch die Abteilungen des Schmidt Terminals an der Halchterschen Straße. Außerdem gab es eine kleine Präsentation, in der das Unternehmen und die Ausbildungsbereiche vorgestellt wurden.

„Neben dem Azubi-Tag haben wir auch Azubi-Meetings eingeführt. Alle zwei Monate setzten wir uns mit den Auszubildenden zu einem Austausch zusammen. Dabei werden aktuelle Themen, Sorgen und Ideen besprochen. Mit den Aktionen wollen wir die Auszubildenden besser in das Unternehmen integrieren und den Beruf attraktiver machen“, erklärt Tatjana Ksienzyk, die die Lehrlinge unter ihre Fittiche genommen hat.


zur Startseite