Sie sind hier: Region >

Schnelle Hilfe durch bürgerliches Engagement



Braunschweig | Peine

Schnelle Hilfe durch bürgerliches Engagement

Einer Familie aus Wendeburg konnte mit einer Computerausrüstung für den Schulunterricht der Kinder geholfen werden.

Hinten: Detlef Ohlms (Eine Region für Kinder). Mitte. Sabine Ammerpohl (Lehrerin), Frau Sasmaz, Barbara Rupprecht (Eine Region für Kinder) (v. li.). Unten Mehmet und Elif Sasmaz.
Hinten: Detlef Ohlms (Eine Region für Kinder). Mitte. Sabine Ammerpohl (Lehrerin), Frau Sasmaz, Barbara Rupprecht (Eine Region für Kinder) (v. li.). Unten Mehmet und Elif Sasmaz. Foto: Eine Region für Kinder e.V.

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wendeburg. Sabine Ammerpohl – Grundschullehrerin in Wendeburg – hat sich an den Verein „Eine Region für Kinder“ gewandt, da in der Familie eines ihrer Schüler keinerlei Hardware für die Teilnahme am Schulbetrieb vorhanden war. Wie Eine Region für Kinder e.V. in einer Pressemitteilung berichtet, konnte geholfen werden.



In der Familie Sasmaz wachsen fünf Kinder im Alter von drei Monaten bis zu 17 Jahren auf. Auf Anfrage stellte der Braunschweiger Unternehmer Michael Wendt (Fa. Wentronic) zwei PC mit Bildschirmen, Tastaturen sowie einen Drucker mit ausreichend Druckerpatronen zur Verfügung. "Schnelle Hilfe durch bürgerliches Engagement!", so das Fazit des Vereins.


zum Newsfeed