whatshotTopStory

Schnelles Internet auch für Kunden anderer Anbieter


Symolfoto: Anke Donner
Symolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

01.09.2016




Goslar. Die CDU-Fraktion will die Verwaltung beauftragen, mit der Telekom Gespräche aufzunehmen, um eine Verbesserung der Internetbandbreiten auch für Kunden anderer Anbieter zu erreichen. Die Verbesserung der Infrastruktur durch die Deutsche Telekom ist nunmehr erfolgt. Nun will man mit einem neuen Antrag erreichen, dass auch andere Provider Zugang zum Netz bekommen.

„Ein erster Erfolg und ein herzliches Dankeschön an die Telekom für die zügige Umsetzung!“, sagt Norbert Schecke zur bisherigen Verbesserung der Internetbandbreiten, die Bothe und Schecke mit Anträgen in den Jahren 2012 und 2013 vorangetrieben hätten. Die CDU-Fraktion habe in den letzten Wochen nach der Fertigstellung jedoch häufig Anfragen erhalten, warum Kunden anderer Provider die Nutzung nicht ermöglicht werde, wo doch die Leitungen verlegt wurden und nutzbar seien: „Aktuell profitieren nur Telekom-Kunden vom neuen Highspeedinternet. Selbst wenn ein Kunde wechseln will, ist er noch über viele Monate oder gar Jahre an den alten Anbieter gebunden. Wir beauftragen daher die Verwaltung, dass mit der Telekom Gespräche geführt werden, welche Möglichkeiten bestehen, dass auch andere Anbieter die Leitungen nutzen können.“, so Pascal Bothe.




zur Startseite