Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Einbruch in Wohnhaus - Täter erbeuten Schmuck und Bargeld



Wolfsburg

Schon wieder ein Einbruch in ein Wohnhaus - Polizei sucht Zeugen

Die Beamten können einen Tatzusammenhang zum Einbruch am Montag nicht ausschließen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Die Abwesenheit der Hausbesitzer nutzten Unbekannte aus, um in deren Domizil in der Straße Hans-Thoma-Ring einzubrechen. Hierbei erbeuteten sie nach ersten Feststellungen Schmuck und Bargeld in noch festzustellender Höhe, wie die Polizei in einer Pressemittwilung am Mittwoch berichtet.



Lesen Sie auch: Gutmütigkeit ausgenutzt: Blinder Senior von Unbekannten bestohlen


Die Tat ereignete sich zwischen Montagmittag, 12:00 Uhr, und Dienstagmittag, 13:04 Uhr. Wie die Polizei feststellte, gelangten die Täter zunächst an die rückwärtige Gebäudeseite, öffneten mit brachialer Gewalt die Terrassentür und gelangten somit ins Innere des Hauses. Hier betraten sie diverse Räume und durchsuchten diese nach wertvoller Beute. Nachdem sie Schmuck und Bargeld gefunden und entwendet hatten, verließen sie das Haus wieder und flüchteten unerkannt.

Bereits am Montag waren Unbekannte in ein Wohnhaus in der Vorsfelder Max-Valentin-Straße eingedrungen und hatten ebenfalls Schmuck und Bargeld erbeutet (regionalHeute.de berichtete). Die Beamten können einen Tatzusammenhang nicht ausschließen und hoffen darauf, dass Nachbarn oder Passanten verdächtige Personen oder Bewegungen in oder an dem Wohnhaus registriert haben. Möglicherweise waren die Täter auch mit einem Fahrzeug unterwegs, welches sie in unmittelbarer Tatortnähe oder einer der Seitenstraßen abgestellt hatten. Hinweise hierzu nimmt das 2. Fachkommissariat der Polizei in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.


zum Newsfeed