Sie sind hier: Region >

Schüler blickten hinter die Kulissen des Klinikums



Schüler blickten hinter die Kulissen des Klinikums

von Anke Donner


Im Klinikum Wolfenbüttel fand heute der Zukunftstag statt. Fotos: Anke Donner
Im Klinikum Wolfenbüttel fand heute der Zukunftstag statt. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Wolfenbüttel. Das Städtische Klinikum beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Zukunftstag. Am heutigen Donnerstag waren Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahre eingeladen, sich in verschiedensten Bereichen des Krankenhauses umzusehen und sich ein Bild von den beruflichen Möglichkeiten des Berufes zu machen.



Das berufliche Angebot im Klinikum ist breit, denn hier arbeiten nicht nur Ärzte und Pflegefachkräfte. Ebenso werden auch lT-Experten, Verwaltungsfachleute, Köche, Techniker und viele andere Berufe gebraucht. In diesem Jahr stellte die Physikalische Therapie „Medico" den Mädchen und Jungen unterschiedliche Therapien vor.

Auf der Station 3.1 zeigte Kinderkrankenschwester Denise Gabriel die richtige Pflege von Babys anhand von Puppen. Auch die Schüler durften hier einmal ausprobieren, wie man ein Neugeborenes richtig hält oder wickelt. Anfangs waren die Schüler im Umgang mit der Puppe noch etwas schüchtern. Aber nachdem Denise Gabriel die Mädchen und Jungen ermutigte, überwanden sie ihre Scheu.



<a href= Eine Schülerin mit Kinderkrankenschwester Denise Gabriel.">
Eine Schülerin mit Kinderkrankenschwester Denise Gabriel. Foto: Anke Donner




Im Bereich der Hygiene wurde den Schülern die Bedeutung und die richtige Durchführung der Händedesinfektion von Hygiene-Fachkraft Jens Geffers erklärt. Im Anschluss erfolgte die Erfolgskontrolle unter einer Schwarzlichtlampe. Im ärztlichen Dienst konnten die Schüler mit Ultraschall die Organe des Menschen untersuchen. Unter Anleitung von Prof. Dr. Hausmann konnten die Schüler das schlagende Herz beobachten. In der Krankenpflegeschule lernten die Schüler von Annette Weiß, Lehrerin der Krankenpflegeschule, die Anatomie des Menschen kennen und durften an Puppen das Spritzengeben üben. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 48 Schülerinnen und Schüler teil.

<a href= Annette Weiß erklärte, wie man richtig Spritzen gibt.">
Annette Weiß erklärte, wie man richtig Spritzen gibt. Foto: Anke Donner




zum Newsfeed