Sie sind hier: Region >

Schüler der Musikschule wollen Salzgitteranern eine Freude bereiten



Salzgitter

Schüler der Musikschule wollen Salzgitteranern eine Freude bereiten

Die Schüler spielen Weihnachtslieder, die in einem rund 20-minütigen Film zu sehen und hören sein sollen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Salzgitter. Ungewöhnliche Zeiten erfordern kreative Maßnahmen, um Salzgitteranerinnen und Salzgitteranern eine Freude zu machen: Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Salzgitter spielen und singen Weihnachtslieder, die ab dem 18. Dezember in einem rund 20-minütigen Film zu sehen und zu hören sind. Dies teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung mit. Der musikalische Gruß der Musikschule der Stadt Salzgitter für die Gemeinsamkeit ist über die Internetseite der Stadt Salzgitter aufrufbar.



Musik bereichere die Advents- und Weihnachtszeit und stimme auf die besinnliche Zeit ein. Deswegen habe die Musikschule trotz fehlender Auftritte oder Konzerte einen besonderen musikalischen Weihnachtsgruß umgesetzt: Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler spielen und singen Weihnachtslieder in verschiedener Zusammensetzung: Im Ensemble, im Duo oder als Solo-Künstler seien auf diese Weise 19 musikalische Beiträge entstanden, aus denen dann ein rund 20 Minuten langer Film erstellt wurde.

Einzelne Strophen beliebter deutscher Volkslieder wie beispielsweise „Es ist ein Ros entsprungen“ oder „Alle Jahre wieder“ seien ebenso zu hören wie weihnachtliche Lieder aus Bulgarien und Russland. „Musik verbindet die Menschen und erfreut besonders in dieser Zeit“, sagt Sabine Petter, Leiterin der Musikschule, über dieses neue Projekt, an dem die Beteiligten begeistert mitgemacht hätten, um allen Hörenden auf diese Weise eine erholsame Weihnachtszeit zu wünschen und die Festtage zu verschönern. Mitsingen oder das Nachsingen der vollständigen Lieder seien erwünscht.


zur Startseite