Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: Schüler sammelten 100.000 Batterien



Wolfenbüttel

Schüler der Wilhelm-Busch-Grundschule sammelten 100.000 Batterien

Unter dem Motto „Mitmachen-Sammeln-Gewinnen“ kann die Schule bei dem Projekt einen Preis von 10.000 Euro für ein nachhaltiges Projekt gewinnen.

Die Zwischenstände der Sammlung wurden von den Kindern präsentiert.
Die Zwischenstände der Sammlung wurden von den Kindern präsentiert. Foto: Wilhelm-Busch-Grundschule

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Schon seit Oktober 2020 nimmt die Wilhelm-Busch-Grundschule in Wolfenbüttel als eine von 250 Grundschulen aus dem gesamten Bundesgebiet am Batterie-Sammel-Wettbewerb, der Duracell-Rossmann-Schul-Challenge, teil. Unter dem Motto „Mitmachen-Sammeln-Gewinnen“ kann die Schule einen Preis von 10.000 Euro für ein nachhaltiges Projekt gewinnen. Das Projekt sei am 31. März geendet. Kurz zuvor sei tatsächlich die Zahl von 100.000 gesammelten Batterien erreicht worden. Ob die Schule damit den Sieg erringen kann, werde Ende April vom Veranstalter verkündet. Dies teilt die Stadt Wolfenbüttel mit.



Bereits im Herbst war die Motivation bei den Schülerinnen und Schülern aber auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule riesig. Große Unterstützung erhielt der Wettbewerb auch durch viele Eltern und Großeltern, die sich mit eigenen Aktionen beteiligten und so das Projekt unterstützten.

Die Schülerinnen und Schüler hätten in ihrer Nachbarschaft selbst gestaltete Sammelbehälter aufgestellt und warben für das Projekt. In der Schule sei die Sammelaktion ein großes Thema gewesen. Klassen hätten sich gegenseitig überboten, Listen wurden geführt, kleine und riesige Sammelbehälter wurden gefüllt.

Nebenbei habe es für die Schülerinnen und Schüler Broschüren mit altersgerechten Informationen gegeben. Sie hätten gelernt, warum Batterien gesammelt werden und welche Materialien recycelt und zu Alltagsgegenständen, wie zum Beispiel Fahrradteilen, verarbeitet werden. Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen hätten alle Kinder Teil einer großen gemeinschaftlichen Schulaktion werden können.


zur Startseite