Sie sind hier: Region >

Schüler eröffnen Restaurant für einen Tag



Wolfenbüttel

Schüler eröffnen Restaurant für einen Tag

von Werner Heise


Servieren allerlei Köstlichkeiten: Schüler des Gymnasiums im Schloss eröffnen ihr eigenes Restaurant - für nur einen Tag. Foto: Werner Heise
Servieren allerlei Köstlichkeiten: Schüler des Gymnasiums im Schloss eröffnen ihr eigenes Restaurant - für nur einen Tag. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Noch bis 18 Uhr hat das Pop-Up Restaurant, ein Restaurant für nur einen Tag, am heutigen Samstag an der Friedrich-Wilhelm-Straße, Ecke Marktstraße, geöffnet. Danach ist auch schon wieder Schluss. Bis dahin werden die Gäste mit allerlei Köstlichkeiten versorgt.

Die Idee hierzu wurde 2011 in Finnland geboren. Egal, wie groß und was es zu essen gibt, die Hauptsache sei es, an ungewöhnlichen Orten und nur für einen Tag dieses Restaurant zu eröffnen. Mittlerweile soll es alle drei Monate rund um die Welt eine riesige Zahl solcher Plätze geben. So also auch in der Lessingstadt. Nach dem ersten Erfolg im Mai diesen Jahres (regionalWolfenbüttel.de berichtete) gibt es diese Art des Beisammenseins, organisiert von engagierten Schülern des Gymnasiums im Schloss, so bereits zum zweiten Mal.


zur Startseite