Braunschweig

Schüler während der Sportstunde bestohlen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

20.02.2017

Braunschweig. Dreist ging ein Dieb am Montagvormittag an einem Gymnasium in der Braunschweiger Innenstadt vor. Der Unbekannte ließ sich von einem Jungen und dessen 15-jährigem Freund unter einem Vorwand die Tür zum Sporthallentrakt öffnen. Dort schlug er dann zu.



Die Schüler ließen den zirka 1,80 Meter großen schlanken Mann mit kurzen schwarzen Haaren herein, ohne weiter auf ihn zu achten. Nach Beendigung der Sportstunde stellte einer der Jugendlichen fest, dass sein Smartphone, ein Lautsprecher und seine Armbanduhr verschwunden waren. Einem anderen Jungen wurde der komplette Rucksack entwendet.

Die beiden jungen Zeugen gaben übereinstimmend an, dass es sich um einen Mann mit dunklem Teint, vermutlich nordafrikanischer Herkunft, in dunkler Kleidung gehandelt habe. Die Ermittlungen zu weiteren Diebstählen dauern derzeit noch an. Der Wert des bisherigen Diebesgutes beträgt mehrere hundert Euro.


zur Startseite