Peine

Schülerinnen der IGS Lengede erhalten Sprachzertifikat


Vivian und Josephine (8e) mit ihrem Zertifikat. Fotos: IGS Lengede
Vivian und Josephine (8e) mit ihrem Zertifikat. Fotos: IGS Lengede

Artikel teilen per:

27.06.2017

Lengede. An der IGS Lengede haben drei Schülerinnen des 8. und 11. Jahrgangs das internationale Sprachzertifikat DELF (Diplôme d’études de langue francaise) erhalten.



Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft wurden Vivian und Josephine, Schülerinnen der 8e) auf die Überprüfung vorbereitet. Beide haben auf dem Niveau A1 abgeschlossen. Die Prüfung wird vom französischen Bildungsministerium erstellt und an die Schulen weitergeleitet. Dabei müssen die Schülerinnen einen mündlichen und schriftlichen Teil absolvieren. Hier stellen die Schülerinnen ihre Französischkenntnisse unter Beweis. Diese Prüfung „stellt hohe Anforderungen an die Prüflinge und ist eine große Leistung“, so die Französischlehrerin Yvonne Sonsalla, die die Prüfung durchführte.



Pia aus der 11c wurde für ihre Leistung geehrt. Foto:



Zuvor nahm auch die jetzige Elftklässlerin Pia-Marie an der Überprüfung teil und erreichte das Niveau B1. Dieses entspricht einem flexiblen Sprachumgang in alltäglichen Situationen und ist damit „eine hervorragende Leistung, auf die man stolz sein kann“, kommentiert Kathrin Böke, Leiterin der Oberstufe.

Die DELF-Zertifikate sind anerkannte internationale Sprachzertifikate, die auch bei späteren Bewerbungen in einer zunehmend internationalen Gesellschaft von großer Bedeutung sind.

Alle drei Schülerinnen wurden in ihren Jahrgängen am letzten Schultag für ihre Leistungen geehrt und damit in die Ferien entlassen.


zur Startseite